Kampagnen-Seite "Ich bin NICHT behindert, ich WERDE behindert!" des SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Landesverband Niedersachsen e.V.

Annette Krämer aus Ahlden,
verlor ihr Bein bei einem Unfall

Seit einem schweren Unfall vor 20 Jahren sitze ich im Rollstuhl. Ganz ehrlich: Ich habe selber nie daran geglaubt, den Rest meines Lebens mit einer Bein-Prothese und einem Rolli zu verbringen. In meinem Alltag stoße ich leider immer noch auf viele Hürden: Manchmal ist es der Behindertenparkplatz, der zugeparkt ist, manchmal ist es der Fahrstuhlknopf, an den ich nicht dran komme. Zwar hat sich bei der Barrierefreiheit schon einiges getan, aber es gibt immer noch unglaublich viele Dinge, die dringend geändert werden müssen. Die Kampagne finde ich besonders wichtig, denn jeder hat ein Recht auf Lebensqualität und Selbstbestimmtheit – egal ob mit oder ohne Behinderung. Das sollten auch Politikerinnen und Politiker endlich verstehen.




>> Zum Seitenanfang