Kampagnen-Seite "Ich bin NICHT behindert, ich WERDE behindert!" des SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Landesverband Niedersachsen e.V.

Holger Przesdzienk aus Hannover
erblindet

Ich wohne in der Oststadt, einem Stadtteil von Hannover. Da kann man schlecht parken. Deshalb versperren oft Paketdienste oder Handwerker-Autos den Fußweg. Dann muss ich auf die Straße ausweichen. Das ist aber schwierig für mich, weil ich das Gehen auf der Straße nur mit geführter Unterstützung bewältigen kann. An vielen Straßenbahnhaltestellen gibt es außerdem noch keine Hochbahnsteige, das erschwert mir das Ein- und Aussteigen enorm. Problematisch ist es auch an manchen Ampeln: Da gibt es kein akustisches Signal. Dann muss ich auf den Verkehr hören. Wie ich das allerdings machen soll, wenn immer mehr Elektrofahrzeuge unterwegs sind, weiß ich noch nicht.




>> Zum Seitenanfang